Werbung

Atelier „feathery and ivory“:
Das schönste Kleid für den schönsten Tag

 

 

Worringen
Ein perlenbesetztes Prinzessinenkleid, ein modernes Fit & Flair Modell oder ein eleganter Anzug? Zum schönsten Tag im Leben gehört das schönste Outfit. Wer sich sein Traumkleid individuell und maßgeschneidert anfertigen lassen möchte, findet im Bridal Design Studio in Worringen eine erstklassige Adresse. Die ausgebildete Damenschneiderin Maria Derix hat sich neben der Werkstatt ihres Vaters, dem Steinmetz Robert Hecker, ein stilvolles und freundliches Atelier eingerichtet, in dem traumhafte Kreationen entstehen. Darüber hinaus bietet sie dort regelmäßig Nähkurse an, bei denen man in geselliger Runde sein Lieblingsstück unter fachkundiger Anleitung selber nähen kann.





Maria Derix hat nach ihrem Abitur eine Ausbildung zur Damen-Maßschneiderin gemacht. Anschließend hat sie in Düsseldorf Mode und Design studiert und einige Jahre bei Louis Vuitton gearbeitet. 2017 hat sie sich ihren Traum erfüllt und mit einem Atelier selbständig gemacht. Außerdem arbeitet sie als Stylistin für Shows und Fotoshootings, unter

Foto Anuanet

Foto Helen Pass

Foto Filip Warchalowski

Foto Jan Cielanga

Foto Luca Bellocchio

anderem für L’Oréal und den Zirkus Roncalli. Am liebsten aber entwirft und näht sie Brautkleider. Ob elegante Robe, eine klassische A-Linie, ein perlenbesetzter Prinzessinnentraum oder im angesagten Fit and Flare Style. „Es ist immer eine Freude, mit den Bräuten eine Idee zu entwickeln“, so Frau Derix. „In einem gemeinsamen Prozess, der viel Vertrauen erfordert, entsteht ein ganz individuelles Brautkleid nach den Wünschen der Braut“. Die Preise richten sich nach Material und Aufwand. In einem persönlichen und unverbindlichen Gespräch kann der finanzielle Rahmen abgesteckt werden.





Als eine Freundin sie fragte, ob sie nicht auch Nähkurse anbieten möchte, hat sie diese Idee gerne aufgegriffen. Die Kurse finden einmal im Monat samstags von 9.00 bis 13.00 und von 14.00 bis 18.00 Uhr statt. Bis

zu sechs TeilnehmerInnen können dann unter fachkundiger Anleitung nach eigenen Ideen nähen. Die Teilnehmerinnen am ersten Wochenende im Oktober waren alle

Stammkundinnen. Für sie sind die Stunden eine Auszeit aus dem Alltag und sie schätzen die kreative Atmosphäre. „Zuhause hat man nicht die Ruhe und Zeit dafür“, sagt eine Teilnehmerin, die bereits einen Rock genäht hat und jetzt den dazu passenden Mantel mit einem besonders ausgefallenen Futterstoff näht.

Die anderen Hobbyschneiderinnen nähen Röcke und ein Kinderkleid. Wenn es bei der Ausführung hakt greift Maria Derix ein und hilft beim Anstecken von Bund und Trägern oder anderen kniffligen Problemen. Auch bei

Maria Derix

außergewöhnlichen Nähprojekten findet Frau Derix Zeit und Wege, um diese zu verwirklichen. Eine der Teilnehmerinnen möchte einen Rucksack nähen. Da es dafür keinen Schnitt gab, hat Maria Derix gemeinsam mit ihr einen entworfen und die Grundform ist bereits fertiggestellt. Oft entstehen Ideen erst im Atelier. Wenn jemand einen schönen Stoff gekauft hat, wird gemeinsam überlegt, was daraus genäht werden kann. Auch grundsätzliche Fertigkeiten, wie das Einsetzen eines Ärmels oder das Einnähen eines Reißverschlusses, kann man im Kurs lernen.



Nähworkshop 2023


Die Kurse können unter der E-Mailadresse hello@feathery-and-ivory.de oder unter der Telefonnummer 0171 9772382 gebucht werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und Maria Derix würde sich freuen, wenn sich auch Männer anmelden würden, um auszuprobieren, ob das Nähen nicht auch ein Hobby für sie werden kann. Weitere Infos unter der Internetseite “feathery and ivory”.






WorringenPur.de/21.11.2022
Bericht: Monika Zimmermann
Fotos: Wilfried Zimmermann
Brautfotos: mit freundl. Genehmigung von Maria Derix/
s. aufgeführte/r FotografInnen
Foto: Maria Derix: privat
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski