7. Worringer Weihnachtsmarkt:
Erlös geht an soziale Organisationen

Worringen
Traditionell findet am ersten Adventswochenende auf dem St. Tönnisplatz der Worringer Weihnachtsmarkt statt. Zum Programm trugen dieses Jahr die Kindertagesstätte KIKU Kinderland mit ihrem Auftritt sowie das hiesige Heimatarchiv bei, das eine Weihnachtsgeschichte vortrug. Der Gospelchor Brigosco und das „Bundestambourcorps Frisch Auf“ ließen weihnachtliche Lieder erklingen und auch der Besuch des Nikolaus durfte nicht fehlen. Waffeln, Gegrilltes und Reibekuchen sorgten schließlich an zwei Tagen für wohl riechende Düfte.


Gestartet wurde am Samstag mit einer stimmungsvollen Eröffnung und der Beleuchtung der großen Weihnachtstanne. Am Abend standen die Besucher dicht gedrängt am Glühweinstand und genossen die weihnachtliche Atmosphäre.
Am Sonntag konnte man nochmal gemütlich über den Weihnachtsmarkt schlendern und das eine oder andere Weihnachtsgeschenk finden, unter anderem selbstgemachten Likör, Adventsgestecke mit dem Emblem des Lieblingsvereins, Kissen mit den Lieblingsfiguren der kleinen Besucher, Schmuck und vieles mehr. Ausgerichtet wurde der Weihnachtsmarkt vom Schnupfverein und dem Bürgerverein, die den Erlös an soziale Organisationen in Worringen spenden. Wer den Weihnachtsmarkt verpasst hat, hat dieses Wochenende Gelegenheit, den Weihnachtsmarkt um und im Vereinshaus mit Verkaufsständen und viel Programm zu besuchen: Samstag, 03. Dezember, 15.00 – 21.00 Uhr und Sonntag, 04. Dezember, 12.00 – 19.00 Uhr.

WorringenPur.de/03.12.2022
Bericht: Monika Zimmermann/Heike Matschkowski
Fotos: Wilfried Zimmermann