Unsere jungen Straßenbäume brauchen Wasser!
Wassersäcke für die Pflege erhältlich

Worringen
In diesen heißen Tagen leiden Menschen, Tiere - und Pflanzen. Bäume sind stark betroffen, wenn sie noch kein ausreichend ausgebildetes Wurzelwerk haben, das sie mit ausreichendem Wasser versorgen kann. Das Grünflächenamt der Stadt Köln hat zwar ein Auge auf die Straßenbäume und hilft mit Wässern, wenn es Not tut. Ein Mittun der Anwohner ist aber sehr erwünscht, wenn das Grünflächenamt mal mit dem Gießen nicht nachkommt.

Wer möchte helfen?
Vor allem die noch jungen Stämmchen bis etwa 12 cm Durchmesser brauchen bei lang anhaltender Hitze ohne Regen noch Wassergaben, um existieren zu können. Mit einem Wassersack, der ganz einfach mit einem Reißverschluss am Baum befestigt wird, kann schon geholfen werden.

Im Bürgerbüro Worringen, Hackhauser Weg 2 gibt es noch ein paar Wassersäcke. Bitte anrufen auf Mobile 0172 730 2033. Bei Bedarf werden kurzfristig Wassersäcke nachgeordert.

Wie Sie den Wassersack am Baum anbringen, können Sie ausprobieren oder hier nachlesen:

    1.  Reißverschluss öffnen
    2.  Sack um den Baum herumlegen
    3.  Entfernen Sie spitze Gegenstände, die den Sack beschädigen können
    4.  Reißverschluss schließen
    5.  Eine Gießkanne sauberes Wasser einfüllen
    6.  An den zwei Schlaufen den Sack anheben und ausrichten, damit der Baum in der Mitte steht
    7.  Gießen Sie weiteres sauberes Wasser nach
    8.  Das Wasser wird nun tropfenweise an den Baum abgegeben. Nachfüllen nicht vergessen, wenn erforderlich.

Der Sack sollte mehrere Sommer lang gebrauchsfähig sein. Verstopfte Perl-Öffnungen können leicht freigespült werden. Bei Fragen rufen Sie einfach an – das „Team Bürgerbüro Worringen“ hilft gerne.

Lesen Sie hierzu auch: Unser Worringen soll schöner werden  - Startschuss für das Baumscheiben-Pflege-Mobil und
Tipps vom Grünflächenamt für die perfekte Baumscheiben-Pflege


WorringenPur.de/25.07.2022
Bericht & Fotos: Hans-Bernd Nolden
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski