Kids tanzen und malen
Künstler unterstützen Worringer Kinder

Worringen
„Frank Fussbroich, bekannt durch diverse TV-Formate, hat sich mit selbst gemalten Bildern der Gruppe „Worringer Kunstweg“ angeschlossen,

um die Kinder in unserem Ort zu unterstützen“, erzählt Gabriele Kreutzer stolz. Sie selbst bezeichnet sich als leidenschaftliche Künstlerin und organisiert dem entsprechend vieles. „Um überhaupt einmal zu erfahren, wie die Resonanz ist, wenn Fussbroichs Bilder der Öffentlichkeit präsentiert werden, stellte er zunächst einmal in kleinem Kreis in der Tennishalle Worringen aus, anschließend im Küchenstudio Jansen“, berichtet sie weiter.

Trotz aller derzeitigen Corona-Schutzauflagen hatten einige Worringer Kinder nun im Oktober auch einmal die Möglichkeit persönlich einen schönen Vormittag mit Frank Fussbroich, Gabriele Kreutzer und Musiker Jürgen Peter zu verbringen. Fussbroich und Kreutzer haben mit den Kindern zusammen gemalt, die dafür alle ihre eigene Leinwand und Stifte hatten. Ein großes Bild, das Frank Fussbroich gemeinsam mit den Kids gemalt hat, spendet er sogar für den Verkauf, dessen Erlös wieder für die Kids sein soll. Peter hat an diesem Tag mit den Kindern einen Tanz zu seinem neuen Lied „Tanz mit mir ins Glück“ einstudiert. Dabei hatten die Kids eine ganze Menge Spaß.

Zur Person Frank Fussbroich:
Frank Fussbroich ist bekannt durch die Dokumentarfilmreihe „Die Fussbroichs“. 1989 drehte das WDR Fernsehen zunächst einen Pilotfilm, der von der Kölner Arbeiterfamilie Fred, Annemie (Eltern) und Frank Fussbroich als Sohn handelte. Von 1990 – 2001 folgte die dazugehörige Serie, die als erste deutsche Reality-TV-Doku-Soap gilt.
Nach dem Ende der Serie wurde es etwas ruhiger um Frank Fussbroich, bis er schließlich in diversen TV-Formaten wieder auftauchte, 2004 als Kandidat bei Big Brother, 2010 in der Sendung „Das perfekte Promidinner“. 2018 sahen wir ihn als Teilnehmer in der RTL-Unterhaltungsshow „Das Sommerhaus der Stars“. Seit kurzem malt er fröhliche Bilder, ihn selbst entspannt es, so Fussbroich.


WorringenPur.de/26.10.2020
Bericht: Heike Matschkowski
Fotos: privat
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski