„Spenden ist einfach“
3 Monate nach dem Beginn der Ukraine-Krise

Worringen/Kölner Norden
Auch fast drei Monate nach dem Beginn der Krise in der Ukraine ist noch kein Ende in Sicht. Gleichzeitig ist die Hilfsbereitschaft hier bei uns unglaublich groß, sei es mit Sachspenden, mit Tatkraft oder mit finanzieller Unterstützung.

Jede dieser Hilfen ist wichtig und wertvoll. Auch die Kolpingsfamilie Worringen hilft bereits seit vielen Jahren in der Ukraine. Auf ihrer Homepage bekommt man einen sehr guten Eindruck vom Einsatz der Spendengelder – durch den engen Kontakt zu den Helfern vor Ort kann zudem sehr zielgerichtet geholfen werden.

Um der Kolpingsfamilie Worringen das Sammeln von Spenden zu vereinfachen, stellt die Kreissparkasse Köln die unkomplizierte Möglichkeit einer Online-Spende zur Verfügung. Direkt auf der Homepage der Kolpingsfamilie kann man die Spende veranlassen. Man legt einen Spendenbetrag fest und wird sodann in einen gesicherten Bereich weitergeleitet, in dem man seine Zugangsdaten für das Onlinebanking eingeben kann (Egal wo man seine Kontoverbindung hat).

Besonders ist dabei: Man kann direkt auch seine persönlichen Daten eingeben und erhält -wenn man möchte- eine Spendenbescheinigung.

Probiert es gerne aus und unterstützt die Kolpingsfamilie Worringen und die Menschen vor Ort bei ihrer Arbeit:

Navigation zur Spende über die Internetseite der Kolpingsfamilie Worringen:
https://www.kolpingsfamilie-koeln-worringen.de .
Runterscrollen bis „Spenden ist einfach“, dort den roten Button „Jetzt spenden“ anklicken, Spendenbetrag wählen und weiterleiten lassen.

Oder sofort  anklicken!




WorringenPur.de/09.05.2022
Text: Tanja Schmidt/Heike Matschkowski
Red. & digit. Bearbeitung: Matschkowski