Skat in Pandemie-Zeiten
Stadt genehmigt Spiele der Wurringer Junge unter Einhaltung der Hygiene-Bedingungen

Worringen
Wie alle verantwortlichen und fürsorglichen Mitbürgern konnten auch die Skatfreunde Wurringer Junge, die sich um alte Menschen und Menschen mit erhöhtem Risiko sorgen, wegen der Corona-Pandemie nicht mehr in der Gaststätte „Haus Schlösser“ zum Skat treffen. So beschloss der Vorstand den Spielbetrieb vom 5. März bis 6. Juli ruhen zu lassen. Nachdem in NRW einige Lockerungen beschlossen wurden, korrespondierte der Vorstand mit der Stadt Köln schriftlich und telefonisch, welche Bedingungen für die Aufnahme zum Skat spielen nötig wären. In Absprache mit der Geschäftsführerin von Haus Schlösser wurden diese Vorgaben erfüllt. Einige dieser Vorgaben waren: mit Mund-Nase Schutz einzeln eintreten, Hände desinfizieren, Platz einnehmen und nicht an anderen Tisch mehr wechseln, Tische 1,5 m Abstand, Daten für Corona-Rückverfolgung hinterlegen, beim Verlassen des Tisches unbedingt Mund-Nase-Schutz anlegen. Hygiene-Vorschriften peinlich genau beachten. Bei Fieber ist der Zutritt zum Lokal untersagt.

Am 23. Juni fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Sinn und Zweck waren nur zwei Tagesordnungspunkte:

          1. persönliche Inaugenscheinnahme der Sitzordnung und des Prozederes der Ankunft am Lokal,
              der Sitzplatz-Zuweisung und das Verhalten während der Spielserie

          2. Abwägung des persönlichen Risikos in Corona-Zeiten.

Nachdem für alle Mitglieder kein Hinderungsgrund bestand, wurde am 7. Juli der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Um die ausgefallenen Serien aufzuholen, wird vorläufig dienstags und mittwochs alle 14 Tage gespielt. Auf  Vorstandsbeschluss können bis Ende 2020 leider keine Gäste an unseren Spielabenden wegen der Corona-Pandemie teilnehmen.
Intensive Absprache und Austausch von Informationen mit der Stadt Köln und dem Haus Schlösser konnten es ermöglichen in Corona-Zeiten wieder das Vereinsleben zu aktivieren.


WorringenPur.de/27.07.2020
Bericht & Foto: mit freundlicher Unterstützung des Skatclubs Wurringer Junge
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski