unser_worringen_logo

RhineCleanUp 2021 – BI Unser Worringen
2 Tonnen Müll in der Worringer Rheinaue gesammelt
Fotos zum Vergrößern!

Im September hatte die „Bürgerinitiative (BI) Unser Worringen“ zur Aktion RhineCleanUp in die Worringer Rheinaue eingeladen. An diesem Samstag waren in Worringen noch zwei weitere Veranstaltungen, aber trotzdem haben wieder einige fleißige Helferinnen und Helfer an dieser Müll-Sammel-Aktion teilgenommen.

Am Aktionsstand der BI Unser Worringen wurde nach Eintrag in die Teilnehmerliste das benötigte Arbeitsmaterial verteilt. Es erfolgte – wie immer - eine kurze Einweisung über das Verhalten im Naturschutzgebiet. Danach verteilten sich alle in kleinen Gruppen in der gesamten Rheinaue bei Worringen. Der gesammelte Müll wurde entweder selbst zum Sammelplatz gebracht oder Mitglieder der BI haben den am Wegrand deponierten Müll mit Schubkarren an den Sammelplatz gefahren.

Es wurde wieder jede Menge Müll gefunden. Von Einkaufswagen über Autoreifen, Planen, Paletten, Bauschutt und sogar ein alter Wandtresor wurde gefunden und eingesammelt. Da dieses Jahr so gut wie keine Beweidung – bedingt durch das Hochwasser – stattgefunden hat, wurde zumindest nicht mehr ganz so viel an Zaunlitze und Plastikteile gefunden, die der Landwirt auch gerne im Naturschutzgebiet liegen lässt. Nach der Sammelaktion konnte man sich am Stand eine kleine Erfrischung in Form von Wasser und etwas Süßes nehmen. Wer wollte, durfte seine Handschuhe und Westen mit nach Hause nehmen.

Es wurden auch wieder einige sehr nette Gespräche über die Arbeit und die Ziele der BI Unser Worringen geführt. Alles in allem war auch diese Sammelaktion wieder ein voller Erfolg  (geschätzt ca. 2 Tonnen, die von der AWB abgeholt wurden).

„Wir freuen uns schon auf das nächste RhineCleanUp in einem Jahr, an dem wir auf jeden Fall auch wieder teilnehmen werden und bedanken uns ganz herzlich bei den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, die mit uns zusammen wieder einen kleinen Beitrag zum Erhalt unseres Naturschutzgebietes Rheinaue Worringen geleistet haben.“


WorringenPur.de/24.09.2021
Bericht & Fotos: Hannelore Ronkartz
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski