Mobiler Weihnachtsmarkt war ein großer - aber hoffentlich einmaliger - Erfolg!

Roggendorf/Thenhoven
Man nimmt einen PKW mit Anhänger und darauf einen geschmückten Weihnachtsbaum, schöne Weihnachtsmusik, heißen Glühwein und eine Reihe Schokoladennikoläuse. Das reicht, um für die momentan schwierige Zeit die Bürgerinnen und Bürger von Roggendorf / Thenhoven glücklich zu machen.

Der Bürgerverein hatte die Idee, den Weihnachtsmarkt an die Türen der Bürgerinnen und Bürger zu bringen. Alle Straßen wurden durchfahren, um den kleinen und großen Bewohnern des Ortes unter Einhaltung der Corona-Vorschriften den Weihnachtsmarkt nach Hause zu bringen. Es war schön mit anzusehen, wie auf jeder Straße Menschen gewartet haben. Hier und dort gab es einen kleinen Small Talk, währenddessen man in kurzer Zeit unter Einhaltung der Abstandregeln auf Distanz anstieß und mit einem Kescher die Nikoläuse an die Kinder überreichte.

Viele kleine Bewohner warteten bei schönem Weihnachtsmarktwetter fast drei Stunden, um noch einen Schokoladennikolaus zu bekommen. Es hatte sich gelohnt. Der Bürgerverein bedankt sich bei allen Bewohnern für Disziplin, Geduld und für die Freude an dieser Aktion.

„Wir hoffen, dass es nächstes Jahr wieder einen richtigen Weihnachtsmarkt geben wird und wünschen allen eine angenehme Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und viel Gesundheit!“.



WorringenPur.de/08.12.2020
Bericht: Renè Jäger
Fotos: Udo Esser & Sabine Schauff
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski