Kein Martinsfest, aber:
Feuerwehr verschenkte 400 Weckmänner
Fotos zum Vergrößern!

Roggendorf/Thenhoven
Nachdem in diesem Jahr auf Grund der aktuellen Corona-Lage der sonst traditionell durch die Freiwillige Feuerwehr Roggendorf/Thenhoven organsierte St. Martinsumzug ausfallen musste, sorgte die Löschgruppe dafür, dass die Kinder der örtlichen Grundschule und Kindergärten mit Weckmännern versorgt wurden.

Am Morgen des 12. Novembers wurden durch Mitglieder der Wehr in den Klassen und Einrichtungen insgesamt rund 400 Stück des beliebten Martinsgebäcks an die Kinder verschenkt. Der nette Empfang, die glänzenden Kinderaugen und der entgegengebrachte Dank waren dabei die Bestätigung, dass die diesjährige Ersatzaktion für den Martinsumzug ihren Sinn erfüllt hat.

WorringenPur.de/16.11.2020
Bericht & Fotos: Löschgruppe Roggendorf/Thenhoven
mit freundlicher Unterstützung von Melanie Greven und Marco Euskirchen
Redakt. & digit. Bearbeitung:  Matschkowski