Kinder malen für Senioren!
Kolpingsfamilie überreicht die Bildercollage an die Bewohner des Elisabeth-von-Thüringen-Hauses!
Fotos zum Vergrößern!

Die Kolpingsfamilie Worringen rief Anfang Mai Worringer Kinder auf, ein fröhliches und buntes Bild für alle die Menschen zu malen, die bereits

seit Wochen aufgrund der Corona-Lage nur noch wenig bzw. gar keinen Besuch bekommen durften und gezwungen waren, zu Hause zu bleiben. Daraufhin füllte sich der extra dafür eingerichtet Briefkasten an der Brombeergasse täglich mit kleinen Kunstwerken.

Aus all diesen Bildern konnte eine schöne Collage erstellt werden, die jetzt von Tanja Schmidt, der Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Worringen, an eine Abordnung des Elisabeth-von-Thüringen-Hauses überreicht werden konnte.

Die MitarbeiterInnen und BewohnerInnen freuten sich sehr über die bunten Bilder, die unterschiedliche Motive zeigen und vermitteln, dass es trotz aller Widrigkeiten Menschen gibt, die an die älteren und kranken Menschen denken. Die Collage wird im Foyer des Hauses aufgehängt, so dass möglichst viele BewohnerInnen sie sehen können.

Die Kolpingsfamilie sagt allen beteiligten Kindern auch im Namen der BewohnerInnen des Elisabeth-von-Thüringen-Hauses „Herzlichen Dank“!


WorringenPur.de/13.07.2020
Bericht & Fotos: Tanja und Peter Schmidt
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski