Mal mit – Bunte Bilder gegen Einsamkeit und Isolation!
Eine Initiative der Worringer Kolpingsfamilie

Liebe Worringer Kinder!

Wir suchen kreative und malbegeisterte junge Menschen, die Zeit und Lust haben, ein fröhliches und buntes Bild für alle die Menschen zu malen, die nun bereits seit Wochen aufgrund der Corona-Lage nur noch wenig Besuch bekommen dürfen und gezwungen sind zu Hause zu bleiben.

Das betrifft vor allem viele ältere und kranke Menschen bei uns im Ort.

Deshalb: Mach mit und mal ein Bild!

Denn eure selbstgemalten Bilder können ein bisschen Farbe und Abwechslung zu den betroffenen Menschen bringen und ihnen zeigen, dass sie nicht vergessen werden.
Die Bilder werden bis zum 20.Mai 2020 zentral gesammelt und zwar im Schrebergarten an der Brombeergasse (gegenüber von Haus Nr. 24). Dort gibt es einen eigens dafür aufgestellten „Briefkasten“, in die ihr eure Bilder auf einem Spaziergang durchs Bruch einwerfen könnt.

Eure Kunstwerke werden dann von Mitgliedern der Kolpingsfamilie an die Bewohner des Elisabeth von Thüringen – Hauses und andere ältere Menschen in Worringen verteilt. Auch eine digitale Collage als Gruß auf der Homepage der Pfarrgemeinde ist geplant.


Danke fürs Mitmachen und viel Spaß beim Malen!

Eure Kolpingsfamilie



WorringenPur.de/06.05.2020
Text: Worringer Kolpingsfamilie
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski