KöB Lesung

Worringen
Zum fünften Mal veranstaltete die KÖB St. Pankratius ihre Lesung „Lieblingsstücke“ im St. Tönnishaus und inzwischen hat die Veranstaltung bereits ein treues Stammpublikum, das immer wieder gerne in gemütlicher Atmosphäre den Texten lauscht.

Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf humorvoller und unterhaltsamer Literatur. Das KÖB-Team hatte Kurzgeschichten und Kapitel aus aktuellen Romanen ausgewählt. Außerdem gehörte -wie immer- ein Kinderbuch zum Programm. Darin möchte ein Vater mit seinen Kindern ein heikles Gespräch führen, was zu allerlei Situationskomik führt. Amüsante Geschichten entfalteten sich im Behandlungsraum einer Fußpflegerin und bei einem Besuch auf dem Arbeitsamt. Auf einer Expedition ins Sprachland erfuhren die ZuhörerInnen, zu welchen tragischen Missverständnissen Druckfehler und falsche Kommasetzung führen können. Im Extremfall können davon Leben abhängen.
Ein besonderes Highlight war ein kölscher Text, in dem Schnee eine überwältigende Rolle spielt. Mit einer humorvollen, aber auch berührenden Geschichte, in der ein Mann für seine Ehefrau nach zwanzig Ehejahren einen Liebesbrief schreibt, endete der Abend.

Musikalisch begleitet wurde die Lesung von Kantor Ulrich Cordes. Mit seiner Auswahl klassischer Stücke ergänzte er die Texte und rundete damit einen abwechslungsreichen Abend ab.


WorringenPur.de/13.11.2021
Bericht und Fotos: mit freundlicher Unterstützung des KÖB-Teams
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski