Doppeltes Jubiläum
Sparkassenurgestein Ralf Lünsmann freut sich über 40 Berufsjahre
Foto zum Vergrößern!


Ralf Lünsmann, Filialdirektor der Kreissparkasse Köln, vor der Filiale in Worringen

Worringen
40 Berufsjahre bei der Kreissparkasse Köln und davon 30 Jahre in der Filiale Worringen: Ralf Lünsmann, Filialdirektor der Kreissparkasse Köln in Worringen, kann sich über ein doppeltes Jubiläum freuen.

Seinen beruflichen Werdegang begann der 1960 in Duisburg geborene Ralf Lünsmann am 1. August 1980 mit einer Ausbildung bei der Kreissparkasse Köln. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung zum Bankkaufmann im Sommer 1982 sammelte er erste Berufserfahrungen in Köln und Erftstadt. Anschließend arbeitete er für ein Jahr in der Zentrale der Kreissparkasse Köln im Bereich Kreditüberwachung. 1985/1986 absolvierte Ralf Lünsmann ein Studium zum Sparkassenbetriebswirt an der Sparkassenakademie NRW. Im Anschluss kehrte er an den Kölner Neumarkt zurück, wo er ab Herbst 1986 für dreieinhalb Jahre als Kreditrevisor seine Kreditkenntnisse erweiterte.

Im Mai 1990 folgte der Wechsel in die Filiale Worringen, seine Wirkungsstätte seit 30 Jahren. Sechs Jahre später wurde Ralf Lünsmann zum Bereichsleiter „Kundenberatung“ bestellt und am 1. August 2000 zum Filialdirektor berufen, eine Funktion, die er bis heute mit viel Freude und Engagement ausübt.

Neben seinem Beruf engagiert sich Ralf Lünsmann ehrenamtlich als Vorsitzender des Trägervereins Worringen Vereinshaus e.V.; der Verein betreibt das für örtliche Veranstaltungen rege genutzte Bürgerhaus. Der Vater dreier Kinder lebt mit seiner Familie in Köln-Worringen.


WorringenPur.de/31.08.2020
Bericht: mit freundlicher Unterstützung der KSK
Foto: Kreissparkasse Köln
Redakt. & digitale Bearbeitung: Matschkowski