Grielächer-Sitzungen finden in der Session 2021 nicht statt
Karnevalssitzung unvorstellbar ohne Schunkeln, Singen und Alaaf

Worringen
Auch weiterhin hat Covid-19 und die daraus resultierenden Maßnahmen und Einschränkungen einen erheblichen Einfluss auf unseren Alltag. Ein Ende ist leider noch nicht absehbar.

Derzeit können die Proben und Trainingseinheiten der Auftretenden, die für die Vorbereitung unserer Sitzungen unabdingbar sind, nicht in der notwendigen Form stattfinden. Unter den coronabedingten Rahmenbedingungen stehen uns die benötigten Räumlichkeiten nicht zur Verfügung. Vorgeschriebene Abstände (z.B. beim Singen) können nicht gewährleistet werden.

Darüber hinaus ist für uns Grielächer eine Karnevalssitzung ohne Schunkeln, Singen und Alaaf unvorstellbar.

Der Vorstand/Verein hat daher beschlossen keinen Grielächerball und keine KKK (Kaffee-, Kuchen-, Kornsitzung / nur für Frauen) in 2021 zu veranstalten. Vorbestellkarten behalten weiterhin ihre Gültigkeit für das Jahr 2022.


Selbstverständlich werden wir Grielächer den Karneval auch in 2021 feiern, nur eben in anderer Form. Wie dies genau sein wird, ist heute noch nicht im Detail planbar, da die Rahmenbedingungen sich sehr kurzfristig ändern können.

Lassen Sie sich überraschen!“


WorringenPur.de/19.09.2020
Text: Bernd Jansen (Vizepräsident KG Närrische Grielächer)
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski