Kurzmeldung für Nachbar/innen (27.05.2019):
Kontinuierlicher Anfahrbetrieb mehrerer Produktionsanlagen, Fackeltätigkeit möglich, veränderte Geräuschkulisse

Nach der Stromstörung vom 17. Mai 2019 und dem Ausfall mehrerer Produktionsanlagen werden diese seit dem 18. Mai 2019 kontinuierlich und nacheinander angefahren bzw. wieder in Betrieb genommen. Dieser Anfahrprozess zieht sich über mehrere Tage und ist von außen in der unmittelbaren Nachbarschaft von INEOS in Köln mit einer deutlich veränderten Geräuschkulisse wahrzunehmen, primär hervorgerufen durch den Betrieb von Bodenfackeln im westlichen Teil des Werkes.
Während der Anfahrvorgänge kann es gelegentlich noch zur Hochfackeltätigkeit kommen, grundsätzlich versuchen wir dies aber zu vermeiden. Parallel finden in einer Produktionsanlage umfangreiche Reinigungsarbeiten statt. Diese Arbeiten werden tagsüber durchgeführt und dauern voraussichtlich noch eine Woche an.

Wir bitten unsere Nachbarinnen und Nachbarn um Verständnis und bemühen uns, die Geräuschentwicklung so gering wie möglich zu halten.


WorringenPur.de/27.05.2019
Pressemitteilung von INEOS in Köln

Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski
 




Update 18.10 Uhr
Stromstörung bei INEOS in Köln

Bei INEOS in Köln kam es am 17. Mai 2019 gegen 17.18 Uhr auf dem Werkgelände zu einer Stromstörung, dabei kam es in mehreren Produktionsanlagen zu Betriebsunterbrechungen. Die Sicherheitssysteme reagierten wie vorgesehen; überschüssige Gase werden zur Zeit über die Hochfackeln verbrannt. Die zuständigen Behörden wurden umgehend informiert. In Kürze erhalten Sie weitere Informationen.


Kurzmeldung für Nachbar/innen: Ereignis bei INEOS in Köln

Bei INEOS in Köln kam es am 17. Mai 2019 gegen 17.18 Uhr auf dem Werkgelände zu einem Ereignis. Zur Zeit sind mehrere Hochfackeln deutlich sichtbar in Betrieb. In Kürze erhalten Sie weitere Informationen.



WorringenPur.de/17.05.2019
Pressemitteilungen der INEOS Köln
Fotos: Heike Matschkowski