INEOS in Köln:
 Neuer Betriebsratsvorsitzender ist Marco Hucklenbroich

Wechsel an der Spitze des Betriebsrats bei INEOS in Köln: Auf der konstituierenden Sitzung am 15. März 2022 wählte der neue Betriebsrat den bisher freigestellten Betriebsrat Marco Hucklenbroich zum neuen Vorsitzenden. Er löst Rainer Müller ab, der nach 20-jähriger Betriebsratsarbeit – davon acht Jahre als Vorsitzender und acht Jahre als stellvertretender Vorsitzender – aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidiert hat. Hucklenbroich ist damit der sechste Betriebsratsvorsitzende in der 65-jährigen Standortgeschichte. Stellvertretender

Marco Hucklenbroich
Marco Hucklenbroich, neuer Betriebsratsvorsitzender bei INEOS in Köln

Vorsitzender ist Michael Schmitz, seit 2010 Betriebsratsmitglied und seit 2013 freigestellt. Die weiteren freigestellten Betriebsräte sind Marcus Fugmann, Erik und Holger Trimborn.

Das neue Gremium setzt sich aus 21 Beschäftigten, darunter fünf Frauen, zusammen. Insgesamt haben sich 70 Kandidatinnen und Kandidaten bei 2.493 stimmberechtigten Beschäftigen um einen Sitz in der 20. Arbeitnehmer/innenvertretung des Standorts beworben. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,2 Prozent. Der bisherige Vorsitzende Rainer Müller bedankt sich für das jahrelang entgegengebrachte Vertrauen: „Mit dieser

Ineos_Betriebsratsgremium
Das neu gewählte Betriebsratsgremium bei INEOS in Köln

Wahl geht für mich eine spannende Zeit zu Ende. Es war mir stets eine Ehre, diese Arbeit auszufüllen und Verantwortung zu übernehmen“, sagt er und fügt hinzu: „Das neue Gremium mit Marco Hucklenbroich als mein Nachfolger ist eine starke Vertretung. Es wird die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie des Standorts weiterhin mit Nachdruck vertreten.“ Müller dankt dem Wahlvorstand und den Helferinnen und Helfern, die für den reibungslosen Verlauf der Wahlen gesorgt haben.

Dr. Patrick Giefers, kaufmännischer Geschäftsführer und Arbeitsdirektor von INEOS in Köln, beglückwünscht das Führungsduo und die gewählten Betriebsräte: „Ich gratuliere Ihnen allen ganz herzlich und wünsche Ihnen für Ihre Arbeit viel Erfolg. Wir sind zuversichtlich, den seit Jahren etablierten Weg der gelebten Sozialpartnerschaft im Sinne des Standorts und der Beschäftigten lösungsorientiert fortsetzen zu können.“

Über den neuen Betriebsratsvorsitzenden und seinen Stellvertreter
Marco Hucklenbroich ist in Köln-Worringen aufgewachsen und seit 2001 am Standort tätig. Nach seiner Ausbildung zum Energieelektroniker, Fachrichtung Betriebstechnik, bildete er sich zum Ausbilder sowie zum Industriemeister Automatisierungstechnik fort. Von 2010 bis 2013 war er als Ausbilder für junge Menschen zum Beruf Energieelektronik für Automatisierungstechnik tätig. Anschließend arbeitete er für zweieinhalb Jahre als Auftragsplaner in den Krackbetrieben. Seine Betriebsratsarbeit begann er 2010, sechs Jahre später wurde er freigestellt. Er lebt mit Partnerin und Tochter in Dormagen.

Michael Schmitz begann 1987 seine Tätigkeit am Standort. Nach einer Zusatzausbildung zum Kunststoffschlosser und Weiterbildung zum Industriemeister, Fachrichtung Kautschuk/Kunststoff, wählte ihn die Belegschaft 2010 in den Betriebsrat. Seit 2013 ist er freigestellt und seit 2014 stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrats. Michael Schmitz lebt in Rommerskirchen, ist verheiratet und hat zwei Kinder.


WorringenPur.de/23.03.2022
Pressemitteilung der INEOS in Köln
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski