Die neue Broschüre des Heimatarchivs Worringen ist da!
Alte Neusser Landstraße - ein Blick in die Vergangenheit

Wie lebten eigentlich die Menschen damals in Worringen? Diese und andere Fragen beantwortet das Heimatarchiv Worringen in seinen Räumlichkeiten, während der vielfältigen Ortsführungen als auch in seinen zahlreichen Veröffentlichungen.

Mit der  aktuellen Broschüre  “Alte Neusser Landstraße - ein Blick in die Vergangenheit“ setzt  das Heimatarchiv seine erfolgreiche Serie

HA - links Walter Bröder  rechts Jupp Heinz

„Wurringer Veedel“ fort. Keine andere  Straße weist durch ihre alte Bausubstanz auf eine ähnlich lange und bewegte Vergangenheit hin, wie die Alte Neusser Landstraße.

Dabei nimmt der Bereich rund um den „Maat“ in unserer vielseitigen Ortsgeschichte  eine besondere Stellung ein. Hier wurden die Weichen für die Weiterentwicklung unserer Heimat gestellt. Von den mehr als 60 registrierten Denkmälern prägen - vom Langeler Weg bis zum Kurzer Damm - 18 Objekte das Straßenbild.

Die 13. Auflage der „Wurringer Veedel“ umfasst insgesamt 64 Seiten mit zahlreichen historischen Fotografien, nach Recherchen und Redaktion von Jupp Heinz, sowie der Gestaltung von Walter Bröder.

Die Broschüre ist zum Preis von 5,00  € in den folgenden Verkaufsstellen ab sofort erhältlich:

  • Heimatarchiv, Breiter Wall 4
  • Getränke Adam, St.-Tönnis-Str.134
  • Raumausstattung Wirtz
  • Hackenbroicher Str. 8
  • Friseurteam Angelo Sabella, Hackenbroicher Str. 66 und
  • Hofladen Tappen, Schmaler Wall 31.
  • Das Heimatarchiv bleibt für Besucher während der Coronaauflagen vorerst weiterhin geschlossen, aber die zahlreichen Broschüren über das Geschehen in Worringen bieten sich als kleine Geschenke zum Fest an und können auch in der Vorweihnachtszeit telefonisch bei den Vorstandsmitgliedern bestellt und abgerufen werden.

    Sprechen Sie uns gerne an oder informieren Sie sich auch über unsere Homepage:
    Telefon: 0221-785678 oder 0221-784850 - email@heimatarchiv-worringen.de, www.heimatarchiv-worringen.de .


    WorringenPur.de/23.11.2020
    Bericht: Jakob Mildenberg
    Foto: privat
    Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski