„Et jeit widder loss“
Ortsführung des Heimatarchivs, Thema: „Worringen vor der Eingemeindung“

Die Mitarbeiter des Heimatarchivs Worringen bieten in diesem Jahr, frei nach dem Motto: „Et jeit widder loss“, anlässlich der 100-jährigen Zugehörigkeit der Worringer zur Stadt Köln, eine Ortsführung am Sonntag, 22. Mai 2022  in Worringen an.

Das Thema der Ortsführung lautet „Worringen vor der Eingemeindung“.

Die Führung beginnt um 10.00 Uhr am Fronhof, ehemals „Herrlichkeit von Worringen“ in der Sankt-Tönnis-Straße und endet am ehemaligen Bürgermeisteramt. Die Führung, geleitet von Josef Heinz und Paul Junker, wird im bei den Teilnehmern stets beliebten Dialekt, also „op Platt“ in Form von Verzällcher, Anekdötcher mit viel Historie durchgeführt. Zur Führung gehören auch die Inhalte des Eingemeindungsvertrages aus dem Jahr 1922. Die Führung dauert ca. 1 Stunde und kostet lediglich 5,-€.

Die Teilnehmerkarten sind an den üblichen Verkaufsstellen wie folgt zu erwerben:Heimatarchiv, Breiter Wall 4,  Getränke Adam, St.-Tönnis-Str.134, Raumausstattung Wirtz, Hackenbroicher Str.8.


WorringenPur.de/04.05.2022
Text: Jakob Mildenberg

Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski