Auszeichnung vieler Mitglieder der „Goldenen Generation“
Generalversammlung Große Karnevalsgesellschaft Köln-Worringen von 1926 e. V.
Foto zum Vergrößern!

Mehrere verdiente Karnevalisten standen auf der diesjährigen Generalversammlung der Großen Karnevalsgesellschaft Köln-Worringen von 1926 e. V. im Mittelpunkt des Geschehens. So wurde Gerti Kircher für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Sie leitete viele Jahre lang die Majorettengarde der Großen KG, war Schriftführerin und zuletzt Geschäftsführerin. Gleich vier Mitglieder konnten für ihre 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden: Senatsmitglied Heinz-Hermann „Knibbi“ Jansen war im Funkenkorps der Großen KG Spieß und Fahnenoffizier, arbeitete im Wagenbau aktiv mit und nimmt seit vielen Jahren als „Kameramann“ die Kostümsitzungen für die Nachwelt auf.


v. li.: Dieter Gruben, Paul-Heinz Wirtz, Gerti Kircher, Markus Hund,Hans Josef Dittebrand, Dominik Jansen, Heinz Hermann Jansen

Ehrenmitglied Dieter Gruben war viele Jahre lang als Literat für die Kostümsitzungen verantwortlich und stieg auch als Interpret auf die Bühne. Im Prinzenjahr von Robert I. war er Hofnarr. Er hatte darüber hinaus das Amt des Schriftführers und des Vizepräsidenten inne. Senator Hans-Josef „Juppela“ Dittebrand war viele Jahre lang Vizekommandant des Funkenkorps. Unvergessen war sein Auftritt als Mariechen, als die Tanzgarde ein Jahr lang ohne weibliches Mariechen auskommen musste. Daneben zeichnete er sich auch als Literat und als Büttenredner bei den Sitzungen aus. Unter Prinz Peter IV. Vollmer bekleidet er in der Session 1993 das Amt des Hofnarren, für Prinz Holger I. Miebach sang er in der Session 2005 den Prinzenschlager.
Senator und Ehrenmitglied Paul-Heinz Wirtz führte von 1989 bis 2001 als Präsident die Geschicke der Großen KG. Zuvor war er Kommandant des Funkenkorps, Geschäftsführer, Vizepräsident, Sitzungsleiter und Prinzenführer. Momentan bekleidet im Festkomitee Worringer Karneval das Amt des Zugleiters. Bei all den verdienten Mitgliedern kann man bedenkenlos von einer „goldenen Generation“ sprechen, die sich um den Worringer Karneval im Allgemeinen und um die Große Karnevalsgesellschaft im Besonderen verdient gemacht haben.

Neben diesen Ehrungen stand die Wahl eines neuen Vorstands auf dem Programm der Tagesordnung. Markus Hund wurde für zwei weitere Jahre als Präsident bestätigt. In seiner kurzen Rede bedankte er sich bei allen Mitgliedern für ihr Vertrauen. Er betonte, dass die Große Karnevalsgesellschaft trotz der vielen Arbeit auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken kann. Sowohl die Kostüm- als auch die Kindersitzung kamen beim Publikum sehr gut an. Dank vieler Neuaufnahmen ist die Große KG auch personell für die Zukunft gut gerüstet. Ihm zur Seite stehen weiterhin Dominik Jansen als Vizepräsident, Julia Michel als Geschäftsführerin, Gabi Jansen als Schatzmeisterin und Thomas Gaukler als Schriftführer. Neu im Amt sind die Geschwister Silke und Anne Jansen, die sich als Literatinnen für die Gestaltung der Sitzungen verantwortlich zeigen werden. Präsident Markus Hund bedankte sich zuvor bei Marietta Wirtz und Hans-Josef Dittebrand, die beide kommissarisch das Literatenamt für ein Jahr übernommen hatten. Folgende Mitglieder haben weitere Funktionen übernommen: Hartmut Warnke (Senatspräsident), Dominik Jansen (Kommandant des Funkenkorps), Sabrina Gaukler und Stephan Nosbüsch (Tanzpaar des Funkenkorps), Peter Schmidt (Pressesprecher und Archivar), Willi Thoma (Leitung des Wagen- und Bühnenbaus), Hans Werner Mohneke und Willi Thoma (Zugordner) sowie Harald Piegsa und Hans-Werner Mohneke (Fahnenträger).


WorringenPur.de/10.05.2019
Bericht: Peter Schmidt
Foto: Julia Michel
mit freundl. Unterstützung von: Thomas Bochem
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski