Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug:
Größtmögliches Weihnachtsgeschenk für Löschgruppe Roggendorf

Roggendorf/Thenhoven
Als eine von drei Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Köln durfte sich die Löschgruppe Roggendorf/Thenhoven kurz vor Weihnachten über das lang erwartete neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) freuen. Dieser Fahrzeugtyp ist baugleich auch auf allen Wachen der Berufsfeuerwehr stationiert, einen Unterschied in der Beladung gibt es nicht mehr.


Neben Materialien zur Brandbekämpfung, inklusive eines großen 1.600 Liter fassenden Löschwassertanks, ist das neue Fahrzeug vor allem auch mit einer umfangreichen Beladung zur technischen Hilfeleistung, wie hydraulischem Rettungsgerät, Sprungpolster oder Lüfter ausgestattet. „Hierdurch werden unsere Möglichkeiten im Einsatzfall deutlich erweitert. Wir sind glücklich und stolz, ein solch hochwertiges Fahrzeug auf technisch neuestem Stand zu erhalten“, so Löschgruppenführer Andreas Peters.

Die neuen Gerätschaften wurden bereits in Fortbildungen und zahlreichen Übungsdiensten eingesetzt, um für den Ernstfall bestmöglich gerüstet zu sein. Das Fahrzeug wird in den nächsten Tagen offiziell in den Einsatzdienst gestellt und somit das TSF-W am Standort ablösen.


WorringenPur.de/19.12.2022
Bericht/Fotos: Oberbrandmeisterin Melanie Greven
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski