Nachtrag zu einer schönen Weihnachts-Aktion:
EssensRetter Worringen hatten wieder viele tolle Geschenke für die Kinder

Worringen
Der leichte Nieselregen hatte aufgehört, als sich die lange Schlange der Kinder mit ihrer Begleitung in der Worringer Bitterstrasse formierte. Ausgerüstet mit Corona-Masken und mit dem angewiesenen Abstand bewegte sich die Schlange langsam auf das weiße Weihnachtszelt zu.

Hier hatten die EssensRetter Worringen seit dem frühen Morgen viele Geschenke aufgereiht. Auf einem langen Tisch lagen Spielsachen, Pakete und Päckchen bereit. Die verpackten Sachen waren sogar nach Altersgruppen sortiert und konnten richtig zugeordnet werden. Petra Kittlaus, Vorsitzende des Vereins EssensRetter e.V. Worringen, erläuterte: “Bereits im Oktober begann unsere Sammelaktion bei spendenbereiten Märkten. Es sind so viele, dass wir auch heute wieder allen Kindern eine kleine Freude bereiten dürfen.“

Zwanzig Vereinsmitglieder sorgten als Kern-Team für einen Corona-gerechten Ablauf der Geschenke-Aktion. Selbst für Leute ohne Maske konnten welche ausgegeben werden.

Die EssensRetter Worringen sind auch weiterhin aktiv. Täglich, auch am Wochenende, kümmern sie sich um die Verteilung von Lebensmitteln an Jedermann und retten sie dadurch vor der Vernichtung. Wer mit retten möchte, ist willkommen in Worringen, Bitterstrasse 79.

Mehr Informationen über die Organisation und über die Möglichkeit zur ehrenamtlich aktiven Mitarbeit stehen hier


WorringenPur.de/04.01.2022
Bericht & Fotos: Hans-Bernd Nolden
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski