Jahreshauptversammlung des BVKRT
Die Suche nach neuen Vorsitzenden beginnt!

Roggendorf/Thenhoven
Der Bürgerverein Roggendorf/Thenhoven (bvkrt) hielt nach einer zweijährigen Corona-Pause seine Jahreshauptversammlung am 31. Mai 2022 in Präsenz ab. Die Veranstaltung wurde dieses Mal zum gesundheitlichen Schutz aller Teilnehmer im Freien abgehalten. Dafür stellte der Verein „SSV Roggendorf/Thenhoven“ sein Außengelände incl. der Bestuhlung zur Verfügung. Für die Bewirtung sorgten Vertreter des Schützenvereins. Für diese Unterstützung sagt der Vorstand des Bürgervereins an dieser Stelle ganz herzlichen Dank.

Die Veranstaltung war auch in diesem Jahr im üblichen Rahmen gut besucht. Die im freien aufgestellten Stühle waren bis auf den letzten Platz besetzt; nur die reservierten Plätze für die eingeladenen Verwaltungs- und politischen Vertreter blieben allesamt leer. Die Versammlung war beschlussfähig, so dass die anstehenden Neuwahlen durchgeführt werden konnten. Aufgrund der ausgefallenen Jahreshauptversammlungen der letzten beiden Jahre wurden die Wahlperioden angepasst. Der geschäftsführende Vorstand wurde entlastet und einzeln für jeweils unterschiedliche Wahlperioden wieder gewählt. Die Wahl der Beisitzer erfolgte blockweise.

Der Vorstand des Bürgervereins Roggendorf/Thenhoven setzt sich nun wie folgt zusammen:

Geschäftsführender Vorstand

 

Beisitzer

Herr Daniel Esch (1. Vors.) bis 2023

 

Herr Martin Jacobs (Verkehr) bis 2023

Herr René Jäger (2. Vors.) bis 2023

 

Frau Ute Flick (Presse) bis 2023

Herr Franz-Josef Gassen (Kassierer) bis 2024

 

Herr Guido Garlip (Soziales) bis 2024

Herr Ludwig Oepen (Schriftführer) bis 2024

 

Herr Konrad Güsgen (Bau/Umwelt) bis 2024

 

 

Herr Frank Bachem (neuer Beisitzer) bis 2024

 

 

Herr Ralf Mildenberg (neuer Beisitzer) bis 2024



Die beiden Vorsitzenden teilten nach ihrer erneuten Wahl mit, dass sie bei der nächsten anstehenden Wahl im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2023 nicht noch einmal für ihre aktuellen Ämter zur Verfügung stehen werden. Beide sind nun seit mehr als zehn Jahren in ihren Funktionen tätig und halten so einen Wechsel für angezeigt. Die Versammlung wird insofern gebeten, eventuelle Kandidaten für eine Nachfolge anzusprechen und so ein weiteres Engagement des Bürgervereins auch über das Jahr 2023 hinaus sicherzustellen.

Die diesjährigen Themen der JHV deckten sich wieder mit den Themen der vergangenen Jahre:

Neubaugebiet Südlich Baptiststraße:
Nach Interventionen aus Reihen der Bürger und der örtlichen Politik u.a. wegen Verkehr, Kita, Höhen, Art und Anzahl der Wohnungen, befindet sich der Bebauungsplan-Entwurf derzeit in der Überarbeitung. Einzelheiten wurden auf Nachfrage nicht bekannt gegeben.

Verkehr in Roggendorf / Thenhoven:
Der Vorstand des Bürgervereins wird unter Einbeziehung des Neubaugebietes „Südlich Baptiststraße“ mit Vorschlägen zur Verkehrsführung auf Politik und Verwaltung zugehen.

Kita- und Schulsituation:
Es gibt keine verbesserte Situation. Der Vorstand des bvkrt führte aufgrund des regen Interesses der TV-Presse mehrere Interviews und erhielt daraufhin von der Stadt einzelne Informationen zu den Schadstoffen.

Belegung der Flüchtlingsunterkunft:
Die Unterkunft ist derzeit fast vollständig belegt und enthält eine Corona-Quarantäne Station.

Sonstiges:
SJB Schützenfest-Termin: 05. bis 08. August 2022 Roggendorf/Thenhoven

Sparkassenmobil auf dem Aldi-Parkplatz zur Mittagszeit
Trödel „Hoftrödel“ Verkauf auf dem Sportplatz ermöglichen
Der Hausarzt ist abgewandert, da im Doppeldorf keine geeigneten Räumlichkeiten zu finden sind.
Die Niederschrift zur Jahreshauptversammlung kann auf der Internetseite des Bürgervereins eingesehen werden (www.bvkrt.de ).


WorringenPur.de/14.06.2022
mit freundl. Unterstützung von: Daniel Esch
Bericht: Ute Flick
Foto: Stefan Odendahl
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski