Familienausflug zum “Tannenbusch”

Öffnungszeiten im TannenbuschEin empfehlenswerter Ausflugstipp von der Redaktion (da auch persönlich getestet!) ist der naheliegende “Tannenbusch”, der sich für kostengünstige Nahausflüge bestens eignet. Weniger als 7 km von Worringen entfernt, ist der Tierpark über die B9, Richtung Neuss oder über die Industriestraße des Bayerwerks in 10 Minuten mit dem Auto erreichbar. Auch eine Fahrradtour hierher ist auf den ausgeschilderten Wegen gut möglich.

Der Ausflug hierhin lohnt sich allemal, da 1. der Eintritt frei ist und 2. viele Möglichkeiten der Entspannung sich bieten.

Ausgedehnte Spaziergänge über weitläufiges Gelände sowie Grillplätze laden zum Relaxen ein, während die Kinder sich am groß angelegten Spielplatz, auf der Spielwiese oder auf dem Fußballplatz austoben.

Abwechslung bieten auch die vielen Tierarten, die hier durch aufgestellte Futterautomaten (1 handvoll = 10 Cent) von den Kindern gefüttert werden Rotwildgehege im Tannenbuschkönnen.   Besonders das “Streichelgehege” und das “Rotwild” ist bei den Kindern beliebt. Altes Brot sollte nicht gefüttert werden, da bei Schimmelbefall die Tiere erkranken. Stattdessen bietet die Tierleitung an den Eingängen Sammelboxen an, in die man die mitgebrachten Futteralien einwerfen kann. Die Parkleitung prüft dann die Verwendbarkeit.

Wem es im Sommer unterwegs zu heiß wird, dem bietet sich leider keine Möglichkeit der Erfrischung,, es sei denn, er teilt den Wildschweingehege im TannenbuschWassertrog mit den hier heimischen Bewohnern - die scheinen sich damit schon bestens auszukennen!

Wer nicht nur auf der “faulen Haut” liegen will, kann sich auf den “Trimm-Dich-Pfad” stürzen (den ich naWaldgasthaus im Tannenbuschtürlich selbst getestet habe, flööt :-). Für diejenigen, denen das alles zu anstrengend ist, bietet sich außerdem eine “Verschnaufpause” im dazugehörigen “Waldgasthaus Tannenbusch” an. Dort sollte man allerdings die Geldbörse nicht vergessen.

Sollten die Kinder am Ende des Ausflugs immer noch nicht zufrieden sein, empfehle ich mit ihnen am Haupteingang hinauszuschlendern. Denn dort hat sich in der Regel ein italienischer Eiswagen platziert
(... zumindest im Sommer).

Alles in allem kann man sagen, dass sich ein Ausflug hierhin auf jeden Fall lohnt. Sei es, um nur einen erholsamen Spaziergang zu machen oder die Kinder für einige Stunden zu beschäftigen. Außerdem, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!

Öffnungszeiten:
Sommer    8.00 - 20.00 Uhr
Winter      8.00 - 18.00 Uhr