Sängerfess o‘m Maat 2017
Viele Besucher am lauen Sommerabend
Fotogalerie!

Köln-Worringen
Vielleicht hat sich der eine oder andere gefragt, was wohl anders anders ist bei diesem Sängerfest. Ja – es fehlten alle sonst immer sorgsam aufgestellten Pavillons. Alle Jahre wieder passiert es tatsächlich: Ein Sängerfest ganz ohne Regen und mit milden Temperaturen. Schon vor 17:00 Uhr kamen die ersten Besucher und füllten den schönen Innenhof der alten Kirche o'm Maat. Und sie wurden nicht enttäuscht. Wie in den Vorjahren wurden die Besucher wieder mit allerlei Speisen und Getränken verwöhnt. Reibekuchen, Steaks, Bratwurst, Leberkäs und dazu Kölsch vom Fass, Peters-Bier in Plopp-Flaschen oder auch frisch zubereitete Cocktails am Stand der MGV-Dänzer - und von den MGV-Teenies gab es selbst gebrannte Mandeln, Popcorn und Obstnachtisch. Was will man mehr?

Kinderschminken, Malaktion und ein Einhorn, das bunt beklebt werden konnte, vertrieb den Kindern die Zeit. Und natürlich wurde auch gesungen - ein Sängerfest ohne Gesang wäre ja nun nicht möglich. Dieses Jahr machte der Kirchenchor Cäcilia Köln-Worringen mit einem kleinen Mitsingkonzert den Auftakt. Das gab es noch nie. An alle Besucher wurden Liedtexte verteilt und so mancher Ohrwurm erschallte im Hof. "Hoch auf dem gelben Wagen", "Im Frühtau zu Berge" oder "Das Wandern ist des Müllers Lust" sind nur einige Beispiele. Mit "In unserm Veedel" beendete der Chor unter der Leitung von Eckhard Isenberg seinen überraschenden Auftritt.

Zu Gast am Sängerfest war dieses Jahr der MGV 1844 Wesseling e. V. Letztes Jahr hat der Auftritt leider nicht funktioniert, aber dieses Jahr waren sie da. Mit z. B. "Freiheit" von Marius Müller-Westernhagen oder mit Gospelliedern wie "We are marching" und "Oh happy day" begeisterten sie das Publikum. Anschließend gab der Männerchor des MGV Worringen 1848 e. V. einige Lieder zum Besten. Unter der Leitung von Dr. Matthias Güdelhöfer sang der Chor unter anderem "I'll follow him" und "Wenn am Himmel die Stääne danze". Die Zugabe, das Kölschlied, durfte natürlich nicht fehlen.
Damit endete der Gesangsteil und die beliebte Jazz-Band "Cologne Jass Society" spielte bis 22:00 Uhr locker flockigen Dixieland-Jazz. Die Fans unter den Besuchern freuen sich jedes Jahr wieder auf die Band. Hans-Dieter Annas moderierte wie gewohnt kurzweilig durch den Abend. Er bedankte sich im Namen des MGV bei den Anwohnern für die jährliche Zurverfügungstellung des Innenhofes und natürlich auch bei den vielen Helfern aus den Reihen des MGV. Nur durch den Zusammenhalt des Vereines ist es Jahr für Jahr möglich, diesen Event auf die Beine zu stellen.

Natürlich auch im nächsten Jahr - das Wochenende vor Beginn der Sommerferien sollten Sie sich bereits heute in Ihrem Kalender notieren. Ebenso die beiden karnevalistischen Abende des Vereins - 19. und 20. Januar 2018. Die Mitglieder des MGV freuen sich auf Ihren Besuch.


WorringenPur.de/12.07.2017
Bericht: Gabi Pfeil-Theis
Fotos: Michael Freckmann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski