Eine Tradition geht zu Ende
„Pack‘ en aan“ organisiert letztes Mal Vatertag
Fotogalerie!

Auch in Worringen ist es ein geschätzter Brauch, den katholischen Feiertag Christi Himmelfahrt als Vatertag zu feiern und mit einem Männerausflug zu begehen. Ein beliebtes Ziel ist seit Jahren die Gaststätte Matheisen-Meurer in der Lohn. Die Ausrichtung der Party lag seit über zwanzig Jahren in Händen des Kegelclubs „Pack‘ en aan“. Ein Bierpavillon, Bierzeltgarnituren und ein Grill erwarteten dort die Gäste. Da die Organisation und der Aufbau viel Zeit und Kraft kosten, hat der Kegelclub in diesem Jahr mehrheitlich beschlossen, die Veranstaltung in diesem Jahr zum letzten Mal auszurichten.

Zum Abschluss hatten die Männer nochmal ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Neben der Versorgung mit Essen und Getränken gab es auch ein kleines Unterhaltungsprogramm. Das Bundes-Tambourcorps „Frisch auf“ eröffnete den Nachmittag mit einem Ständchen und eine Dudelsackspielerin sorgte mit traditionellen und bekannten Liedern für musikalische Unterhaltung. Eine Abordnung der Majoretten Garde der Großen Karnevalsgesellschaft Köln-Worringen von 1926 e. V. präsentierte ihren Tanz und bekam viel Applaus. Ein besonderes Highlight war die tänzerische Einlage der Männergruppe aus Baumberg, „Kin wiever“, Boombergs berittene Garde zu Fuß, die traditionell seit vielen Jahren auf ihrem Vatertags-Ausflug einen Stopp in Worringen einlegen.
In den späten Abendstunden schlossen die Männer des Kegelclubs mit einer leichten Wehmut zum letzten Mal den Ausschank. Wirt Lutz Meurer vom Hotel Matheisen versprach aber, die Tradition fortzusetzen und im nächsten Jahr den Biergarten zum Vatertrag wieder zu öffnen. Dann können auch die Kegelbrüder von Anfang an mitfeiern.


WorringenPur.de/12.06.2017
Bericht: Monika Zimmermann
Fotos: Wilfried Zimmermann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski