Feierabend im Hotel Matheisen
Fotos zum Vergrößern!

Worringen
Im Februar war Andrea Volk mit ihrem Programm „Feierabend – Büro und Bekloppte“ im Hotel Matheisen zu Gast. Es war bereits ihr dritter Auftritt in Worringen und der volle Saal zeigte, dass sie in guter Erinnerung geblieben war.

Auch mit ihrem neuen Programm enttäuschte sie die Gäste nicht. Wahrscheinlich vor allem deshalb, weil wohl jedem das Thema vertraut ist. In Zeiten des digitalen Wandels 4.0 wird es immer schwieriger, die Work-Life-Balance hinzukriegen. Großraumbüros sind die modernen Galeeren und zahllose Konferenzen, die heute Meetings heißen, bringen die Mitarbeiter um den wichtigen Büroschlaf. Da hilft nur Achtsamkeitstraining und hier kann Andrea Volk mit ihren Tipps, vor allem dem richtigen Outfit für die Entspannung, weiterhelfen.

Andrea Volk trifft nicht nur den berühmten Nagel auf den Kopf, mit ihrem schauspielerischen Können stellt sie die Typen der Arbeitswelt so lebensnah dar, dass wohl jeder mindestens einen dieser Typen kennt. Das Publikum erlebte einen abwechslungsreichen und lustigen Abend mit vielen satirischen Seitenhieben auf die Bürowelt. Besonders amüsant war der gescheiterte Versuch, eine geringfügig Beschäftigte beim Finanzamt anzumelden. Und wer demnächst mal wieder in einem langweiligen Meeting sitzt, kann sich die Zeit mit Bullshit-Bingo vertreiben. Ein Probelauf im Hotel Matheisen sorgte schon mal für große Heiterkeit.

Am 1. April ist wieder ein bekannter und beliebter Künstler zu Gast im Hotel Matheisen. Robert Griess stellt sein Programm „Die Köln Show, vor.


WorringenPur.de/09.02.2019
Bericht: Monika Zimmermann
Fotos: Wilfried Zimmermann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski