INEOS in Köln
 wird für zwei Projekte mit IPRA GWA 2018 ausgezeichnet
Fotos zum Vergrößern!


v.l. Dr. Anne-Gret Iturriaga Abarzua und Jordi Moix i Latas, Vizepräsident des FC Barcelona, Spanien

Am 19. Oktober 2018 wurde INEOS in Köln in Barcelona, Spanien, in gleich zwei Kategorien mit dem „Golden World Award for Excellence“ durch die IPRA ausgezeichnet: einmal in der Kategorie Sport/Inhouse und einmal in der Kategorie Internal Communications/Inhouse. Insgesamt nahmen fast 200 Kommunikationsverantwortliche aus 50 Ländern der Welt an der feierlichen Gala teil. Mehr als 80 Gewinnerinnen und Gewinner wurden in 74 Kategorien geehrt.
„Ich bin wirklich sehr stolz über diese Preise“, sagt Dr. Anne-Gret Iturriaga Abarzua, Leiterin Unternehmenskommunikation bei INEOS in Köln. „Denn hier misst man sich mit den Besten der Besten in der Kommunikationsarbeit weltweit. Ganz besonders habe ich mich gefreut, dass mir der Preis von Jordi Moix i Latas, Vizepräsident des FC Barcelona, überreicht wurde.“

Kategorie „Internal Communications/Inhouse“ für “Celebrate & Donate”
Am 17. September 2017 feierte der INEOS-Standort Köln seinen 60. Geburtstag. Zum Geburtstag schenkte INEOS in Köln allen Beschäftigten


 v.l. Dr. Anne-Gret Iturriaga Abarzua mit IPRA-Präsident Bart de Vries und Johanna Pauly, duale Studentin der Kommunikation bei INEOS in Köln und Mitorganisatorin der IPRA GWA-Gala 2018 in Barcelona, Spanien

ein Schreibset. Zudem hatten die Beschäftigten die Möglichkeit, 60 Euro an einen gemeinnützigen Verein mit Sitz in Deutschland zu spenden, der in den Bereichen Kinder, Kultur, Sport bzw. Humanitäres aktiv ist. Die Aktion war ein großartiger Erfolg. 53,3 Prozent der Beschäftigten nannten 841 verschiedene Vereine, an die INEOS in Köln insgesamt 72.360 Euro spendete. Seit Jahrzehnten engagieren sich Beschäftigte von INEOS in Köln für soziale Projekte. INEOS in Köln begrüßt dieses Engagement und greift den Beschäftigten dabei gerne unter die Arme. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Verantwortung in unserer Gesellschaft wahrnehmen und sich ehrenamtlich in Vereinen engagieren. Dieses Handeln aus Überzeugung liegt uns am Herzen, und wir unterstützen unsere Beschäftigten dabei sehr gerne – auch an diesem runden Geburtstag!“, erklärt Dr. Anne-Gret Iturriaga Abarzua, Leiterin Unternehmenskommunikation bei INEOS in Köln.

Kategorie „Sport/Inhouse“ für “GO Run For Fun”

INEOS hat 2013 in Großbritannien eine Laufinitiative namens GO Run For Fun (GRFF) ins Leben gerufen, um den Spirit der Olympischen Sommerspiele in London 2012 weiterzutragen. GRFF ist eine gemeinnützige Initiative, die 5-12-Jährige zum Laufen bringt. Sie will Kinder und Jugendliche inspirieren, mit Laufaktionen auf kurzer Strecke beweglicher zu sein – und das mit viel Spaß und Freude. INEOS in Köln führt im Rheinland seit 2014 GO Run For Fun-Laufveranstaltungen durch. Waren es im ersten Jahr 1.500 Kinder, so nahmen 2018 bereits 5.000 Kinder teil, insgesamt 20.000 Kinder seit Beginn. Dieses Projekt trägt das Logo „Unterstützt die Ziele von IN FORM“ der Bundesministerien für Gesundheit sowie Ernährung und Landwirtschaft.

IPRA (International Public Relations Association) ist mit mehr als 10.000 Kommunikationsprofis das führende globale Netzwerk für PR-Schaffende. Die Golden World Awards werden seit 1990 alljährlich für exzellente Leistungen in Public Relations verliehen. Den IPRA President‘s Award “for an outstanding contribution to better world understanding” erhielt in diesem Jahr der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, für die Barca Foundation, welche mit UNICEF arbeitet und seit 2006 in sieben verschiedenen Ländern mehr als eine Million Kinder erreichte. Den Grand Prix 2018 erhielt FleishmanHillard Vanguard mit Orta Communications in Moskau, Russland, für die Aeroflot-Kampagne mit den Sulimov-Hunden, die einen ganz speziellen Draht zu Kindern mit speziellen Bedürfnissen haben.


WorringenPur.de/12.11.2018
Pressemitteilung der INEOS Köln