Betriebsratswahl bei INEOS in Köln: Rainer Müller bestätigt

Auf seiner konstituierenden Sitzung am 23. März 2018 hat der neu gewählte Betriebsrat von INEOS in Köln den bisherigen Betriebsratsvorsitzenden Rainer Müller in seinem Amt bestätigt. Damit tritt der 52-Jährige seine zweite Amtszeit an. Zu seinem Stellvertreter


Der neu gewählte Betriebsrat: sitzend v.l. Michael Schmitz und Rainer Müller; auf dem Bild fehlen Marco Hucklenbroich, Ralf Schäfer und Harald Rietbergen.

wählte das Gremium erneut Michael Schmitz. Weitere freigestellte Betriebsratsmitglieder sind Holger Trimborn, Marco Hucklenbroich und Holger Prinz. Müller ist der insgesamt fünfte Betriebsratsvorsitzende in der 60-jährigen Standortgeschichte.

„Für das entgegengebrachte Vertrauen danke ich sehr. Es bestätigt die Arbeit der vergangenen vier Jahre. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team und bin zuversichtlich, die eingeleiteten Aktivitäten fortführen und anstehende Aufgaben bewältigen zu können. Wir setzen dabei traditionell auf den lösungsorientierten Austausch mit dem Arbeitgeber“, sagt Müller.

Zu den Gratulanten zählt auch Dr. Patrick Giefers, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor von INEOS in Köln. „Wir wollen gemeinsam den Standort voranbringen. Trotz mitunter unterschiedlicher Positionen ist uns dies in der zurückliegenden Legislaturperiode im konstruktiven Austausch mit dem Arbeitnehmergremium gelungen. Wir setzen weiterhin auf eine tragfähige Sozialpartnerschaft“, so der Geschäftsführer.

Zuvor konnten die wahlberechtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Personenwahl über die Zusammensetzung des 19-köpfigen Gremiums bestimmen. Mehr als 71 Prozent der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab.


WorringenPur.de/26.03.2018
Bericht & Foto: Ineos Köln
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski