Finissage für den diesjährigen Kunstweg
Kunst als wichtige, kreative Ausdrucksform
Fotos zum Vergrößern!

Worringen
Mit der Finissage endete der diesjährige Worringer Kunstweg. Ralf Lünsmann hatte dazu in die Räume der Kreissparkasse eingeladen und

begrüßte dort die KünstlerInnen und Gäste zum Abschluss einer gelungenen Aktion. In seiner Begrüßung betonte er den Stellenwert der Kunst für unsere Gesellschaft. „Kunst,“ so Lünsmann, „ist ein menschliches Kulturprodukt“ und sei somit eine wichtige kreative Ausdrucksform. Musikalisch begleitet wurde die Finissage von dem Duo Uli und Peter, die – wie bei der Vernissage – unentgeltlich auftraten und ihr Repertoire dem Anlass entsprechend gestaltet hatten.

Die Worringer hatten nicht nur die Ausstellungsorte besucht, sondern auch das eine oder andere Kunstwerke gekauft, so dass Mitorganisatorin Gabriele Kreutzer der evangelischen Kirche über 1.200 Euro überreichen konnte. Christian Essig,

Leiter des Kindergartens Villa Maus, nahm das Geld stellvertretend entgegen. Mit der Spende sollen bedürftige Familien unterstützt und die Außenanlagen des Kindergartens neu gestaltet werden. Außerdem möchte das Team des Kindergartens, angeregt durch die Kunstaktionen, die unter anderem auch in der Villa Maus stattfanden, einen Kreativraum einrichten, in dem die Kinder zu künstlerischem Gestalten angeregt werden sollen.

Die Künstlergruppe ist bereits in der Planung einer neuen Aktion für das nächste Jahr und man darf gespannt sein, wo und in welcher Form sich dann Kunst in Worringen präsentiert.


WorringenPur.de/08.11.2018
Bericht & Fotos: Monika Zimmermann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski