Alkohol bewusst genießen:
6. Worringer Bier- und Vereinsmeile auf dem St.-Tönnis-Platz
Fotogalerie!

Köln-Worringen
Am vergangenen Wochenende eröffnete zum sechsten Mal der größte Biergarten von Worringen auf dem St- Tönnis-Platz. „Die 6. Worringer Bier- und Vereinsmeile“ unter dem Slogan „Alkohol bewusst genießen“. Petrus muss ein Karnevalist sein, pünktlich zum Fassanstich, durch Siegfried Weigl vom Bundestambourchor „Frischauf“ und Festkomiteepräsident Klaus Dittgen hörte es auf zu regnen und der Startschuss konnte musikalisch von den Musikern des BTC untermalt werden.

Auch die sechste  Auflage war wieder ein voller Erfolg. Alle dem Festkomitee Worringer Karneval v. 1886 e.V. angeschlossenen Gesellschaften beteiligten sich an der Veranstaltung und besetzten mit ihren Mitglieder die Schankwagen und den Grillstand.

Im Ausschank gab es folgende Biersorten:
Reissdorf-Kölsch (Ausschank durch Närrische Grielächer, leckeres Mühlen Kölsch, Mühlen Weizen und Kochsches Malzbier am Mühlen Schankwagen (Ausschank durch Karnevalsgesellschaft Immerfroh), Krombacher (Ausschank durch KG Änze Kääls). Auch Biersorten aus dem Süden der Republik durften bei dieser Veranstaltung nicht fehlen. Deshalb durfte die Große Karnevalsgesellschaft Rut-Wieß dieses Jahr alkoholfreies Erdinger Weißbier ausschenken. Der KiKa (KinderKarneval) brachte Craft Biere aus aller Welt

  • Broklinn Lager/ New York     Desperatos / Mexiko   Corona / Mexiko
  • Grimbergen / Belgien Kirschbier / Beligien Captainmorgan / Germany
  • Pfaffen Bräu / Germany Glutenfreis Bier / Tchechin

unter die Bierfreunde.
Das leckere Peters-Kölsch in der  Ploppflasche  aus dem Petersmobil wurde durch den Männergesangsverein vertrieben und die Löstige Junge schenkten Gaffel-Kölsch, das frisch gebraute Sonnenhopfen sowie Fassbrause Zitrone und Orange aus.


Für den Hunger war natürlich auch gesorgt. Die Karnevalszuggesellschaft Jecke vom Berg grillte leckere Bratwürstchen und Krakauer. Die musikalische Beschallung übernahm das Worringer Original-DJ Florian. Ein Dank geht an Peter Mohrs (Worringer Getränke Fachmarkt), der mit seinen Mitarbeitern für die Beschaffung der Schankwagen und Getränke zuständig war.

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Veranstaltung aus dem Kalender der Worringer nicht mehr weg zu denken ist und der Zuspruch aus Nachbarorten groß ist.


WorringenPur.de/24.05.2017
Bericht & Fotos: Festkomitee Worringer Karneval
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski